Offener Ganztag 

Zum planmäßigen Unterricht bietet die Offene Ganztagsschule an Unterrichtstagen sowie in der ersten Hälfte der Ferien (ausgenommen Weihnachtsferien) außerunterrichtliche Angebote an. Die Anmeldung zur Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule ist freiwillig. 

Der Zeitrahmen erstreckt sich unter Einschluss des allgemeinen Unterrichtes von spätestens 8.00 Uhr bis 16:30 Uhr, mindestens aber bis 15:00 Uhr. 

Ein vor dem Unterricht bestehender Aufsichtsbedarf wird durch die Schule sichergestellt. Nach Unterrichtsende wird die Betreuung durch sozialpädagogisch geschultes Personal oder andere Fachkräfte übernommen. Die Hausaufgabenbetreuung wird durch die Lehrerinnen und Lehrer bzw. Lehramtstudentinnen/-studenten sowie andere Fachkräfte geleitet.

Die Offene Ganztagsschule wird in der Verantwortung der Schule als schulische Veranstaltung durchgeführt, so dass alle Haftungs- und Versicherungsangelegenheiten wie bei dem normalen Schulbesuch geregelt sind. Außerunterrichtliche Angebote der offenen Ganztagsschule sind Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften (z.B. Kunst, Kochen und Backen usw.). Auch Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote gehören hierzu. 

Leitung und pädagogische Verantwortung

Diese liegt bei der Schulleitung der Wichern-Grundschule in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Beirat.

Zeitlicher Rahmen

 

Betreuungszeit

 

täglich von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstag bis 16:30 Uhr

Essenszeit

 

12:00 Uhr (alle OGT-SchülerInnen mit 4 Stunden)
12:30 Uhr (alle OGT-SchülerInnen mit 5 Stunden)
13:15 Uhr (alle OGT-SchülerInnen mit 6 Stunden)

Hausaufgabenbetreuung

 

12:30 Uhr bis 13:30 Uhr (Jahrgänge 1 und 2)
13:30 Uhr bis 15:00 Uhr (Jahrgänge 3 und 4)

Kursangebote


Die Anmeldung eines Kindes zur Teilnahme an den außerunterrichtlichen Angeboten bindet für die Dauer eines Schulhalbjahres. Bei allen Angeboten handelt es sich um schulische Veranstaltungen. Vor Beginn eines neuen Halbjahres werden die Schüler- und Elterninteressen bzw. die Angebote abgefragt und dann dementsprechend ergänzt.

Hier ein Beispiel für ein Schulhalbjahr:

Montag: 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

• Kochen und Backen
• Mädchen-Träume-AG
• Kunst-AG


Mittwoch: 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

• Kochen und Backen
• Rund um den Ball
• Freies Spielen


Donnerstag: 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

• Wasserspaß
• Freies Spielen 

Personal


Im Rahmen des OGT arbeiten:

• Lehrerinnen und Lehrer
• Lehramtsanwärterinnen
• Lehramtsstudenten
• Erzieherinnen
• ÜbungsleiterInnen
• pädagogisch qualifizierte Eltern
• ehrenamtlich tätige Personen

Inhaltliche Ausgestaltung


Ein besonderes Qualitätsmerkmal ist die Hausaufgaben-Betreuung in kleinen, festen Gruppen von max. bis zu 8 SchülerInnen in zugewiesenen, festen Klassenräumen und mit festen Betreuungspersonen. Die Betreuung erfolgt ausschließlich durch Lehrer, Lehramtsanwärter und Lehramtsstudenten in höheren Semestern. Die Kinder sollen während der Betreuungszeit ihre Hausaufgaben erledigen. Ziel der Hausaufgabenhilfe ist es, die SchülerInnen zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten zu erziehen. Die Lehrkraft überprüft, dass die Hausaufgaben gewissenhaft erledigt werden. Sie ist auf die Zusammenarbeit mit Lehrern und notfalls mit Eltern angewiesen, mit denen sie bei Problemen individuelle Regelungen vereinbart.

Elternmitarbeit


Die Eltern können sich zudem auch persönlich einbringen und dürfen sich jederzeit auch vor Ort überzeugen, dass ihr Kind gut betreut wird. Nach vorheriger Anmeldung kann auch am gemeinsamen Mittagessen teilgenommen werden. Gemeinsame Bastelnachmittage und Elternabende werden angeboten.

Räume und Ausstattung


Es stehen neu gestaltete, moderne und helle Räumlichkeiten für den Bereich des Offenen Ganztags zur Verfügung. Hier finden die Kinder viel Platz in Lese- und Ruheecken, die zum Ausruhen einladen. Bauteppiche mit umfangreichen Spielzeugen, u.a. Lego, begeistern immer wieder die Kinder zu großartigen Konstruktionen.



Selbstverständlich stehen auch PCs zur Verfügung. Besonders gerne werden sportliche und kreative Angebote angenommen. Dazu steht jedem Kind ein abwechslungsreiches und umfangreiches Bastelmaterial zur Verfügung. Unter der erfahrenen Anleitung der Betreuerinnen sind bisher schon viele eindrucksvolle und sehenswerte Kunstwerke entstanden. Diese wurden u.a. unter Begleitung der Presse in der örtlichen Sparkassenfiliale präsentiert oder schmücken heute die Eingangshalle der Schule.

Kunstwerk des OGT im Eingangsbereich



Im separaten Essens-/Küchenbereich nehmen die Kinder ihr Mittagessen ein.



Die Außenanlagen und der Schulhof stehen für spielerische Aktivitäten im Freien zur Verfügung.

Außenbereich

Mittagessen


Es wird täglich (Mo bis Fr) ein warmes Mittagessen inklusive Dessert/Frischobst und Getränk zum Preis von 3,00 € angeboten. Die Speisen werden in der Küche des St. Augustinushauses zubereitet und pünktlich zur Mittagszeit geliefert. In der Küche der Schule werden die Speisen in Wärmebehältern warm gehalten. Für Kinder islamischen Glaubens wird an Tagen, an denen es Gerichte mit Schweinefleisch gibt, ein Alternativessen angeboten. Für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern eine staatlich finanzielle Unterstützung erhalten, gibt es das Mittagessen zum Preis von 1,00 €.
nahme des täglichen Mittagessens in der Wichernschule:

Mit den Kindern wird wöchentlich der Speiseplan besprochen. Aus diesem geht die genaue Essensfolge mit Hauptspeise, Beilage und Nachtisch hervor. Das Essen kann wöchentlich oder auch für einzelne Tage gebucht werden, jeweils eine Woche im Voraus.
Die Kinder finden sich in festen Gruppen zu bestimmten Zeiten zum Essen zusammen. Besonderer Wert wird auf eine ruhige und angenehme Essensituation und Tischsitten gelegt.

Kosten

Für die Teilnahme an der Offenen Ganztagsschule wird ein Elternbeitrag erhoben, dieser ist für das Schuljahr 2018/19 durch satzungsbeschluss des Rates vom 15.03.2016 wie folgt neu festgesetzt worden:

 

Jahreseinkommen 

Monatlicher Elternbeitrag (ohne Mittagessen) bei 

1 Kind              2 Kindern                 3 Kindern 

bis 12.000 € 10,00 €            15,00 €                     20,00 €
ab 12.000.01 € 20,00 €            30,00 €                     40,00 €
ab 24.000.01 € 40,00 €            60,00 €                     80,00 € 
ab 36.000.01 € 60,00 €            90,00 €                     120,00 €
ab 48.000.01 € 80,00 €            120,00 €                   160,00 €
ab 60.000.01 € 110,00 €          165,00 €                   220,00 €
ab 72.000.01 € 140,00 €          210,00 €                   280,00 €
ab 84.000.01 € 160,00 €          240,00 €                   320,00 €
über 94.000.01 € 180,00 €          270,00 €                   360,00 €

 

Für das zweite und jedes weitere Kind der Familie, das zur Offenen Ganztagsschule angemeldet wird, vermindert sich der Elternbeitrag auf die Hälfte. Weitere Erläuterungen hinsichtlich des Einkommens entnehmen Sie bitte der Rückseite des Anmeldeformulares.

Es sind 12 Monatsbeiträge zu entrichten.

Die Anmeldung ist für ein Schulljahr verbindlich und verpflichtet zur Teilnahme bis mindestens 15:00 Uhr an 5 Wochentagen.

Eine schriftliche Abmeldung im Laufe des Schuljahres ist nur in ganz besonders begründeten Ausnahmefällen (z.B. Wohnortwechsel) möglich. 

Beförderungskosten werden nicht übernommen.

Für die jeweilige Fereinbetreuung ist ein zusätzlicher Elternbeitrag zu zahlen. 

ÜMI - Übermittagsbetreuung

Zusätzliche Betreuung „Schule von 8 bis 1“

Außerdem bietet die Gemeinde Nordwalde das sogenannte Betreuungsangebot „Schule von 8 bis 1“ an. Die Betreuung startet an jedem Schultag ab 11:30 Uhr und kann individuell bis 13:30 Uhr genutzt werden, jedoch ohne Mittagsverpflegung und ohne Hausaufgaben-betreuung. Hier gibt es keine festen Abholzeiten. Die Eltern können jeden Tag selbst bestimmen, wann sie ihr Kind abholen möchten. Die Besuchstage und Abholzeiten im Rahmen der zusätzlichen Betreuung können somit flexibel gewählt werden.

An festen und beweglichen Ferientagen findet keine Betreuung statt, jedoch an Studientagen (schulinterne Lehrerfortbildungen) ist eine Betreuung in der Zeit von 7:50 Uhr bis 13:30 Uhr möglich.

Die Teilnehmerzahl sollte mindestens 10 Kinder betragen, maximal jedoch 25 Kinder. Der Elternbeitrag für diese Betreuungsmaßnahme beläuft sich für alle Kinder auf 45 € monatlich.

Weitere Informationen zu beiden Betreuungsangeboten erhalten Sie bei der Schulleitung (Tel. 02573/585) oder der Gemeindeverwaltung unter Tel. 02573/929120.

Anmeldung und Information

Das Sekretariat der Wichern-Schule nimmt die Anmeldung für den OGT entgegen und steht jederzeit auch gerne für weitergehende Auskünfte zur Verfügung.